Das Ende des Zufalls

 

In anschaulicher Weise hat die Wissenschaftsredaktion von 3sat die aktuelle Situation dargestellt, die sich aus der Kombination von Big Date mit intelligenten Algorithmen ergibt. Das alles ist bereits Alltag und nur möglich, weil unser Verhalten fortwährend beobachtet, protokolliert, fortgeschrieben, zusammengeführt und ausgewertet wird. Unser Surf-Verhalten, Sensoren, intelligente Kameras, unsere Smartphones, liefern Tag für Tag mehrere Millionen Terrabytes an Daten.Techniken wie Predictive Analytics und Predictive Policing, vorausschauende Analyse, lassen den Alptraum eines allwissenden Überwachungsstaates Wirklichkeit werden.

Der Film von Jakob Kneser und Pina Dietsche führt uns in einen von Algorithmen gesteuerte Zukunft, die bereits begonnen hat.

http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=71022

[Total: 0    Average: 0/5]

Gerhard Schimpf, the recipient of the ACM Presidential Award 2016, has a degree in Physics from the University of Karlsruhe. As a former IBM development manager and self-employed consultant for international companies, he has been active in ACM for over four decades. He was a leading supporter of ACM Europe, serving on the first ACM Europe Council in 2009. He was also instrumental in coordinating ACM’s spot as one of the founding organizations of the Heidelberg Laureates Forum. Gerhard Schimpf is a member of the German Chapter of the ACM (Chair 2008 – 2011) and a member of the Gesellschaft für Informatik. --oo-- Gerhard Schimpf, der 2016 mit dem ACM Presidential Award geehrt wurde, hat an der TH Karlsruhe Physik studiert. Als ehemaliger Manager bei IBM im Bereich Entwicklung und Forschung und als freiberuflicher Berater international tätiger Unternehmen ist er seit 40 Jahren in der ACM aktiv. Er war Gründungsmitglied des ACM Europe Councils und gehört zum Founders Club für das Heidelberg Laureate Forum, einem jährlichen Treffen von Preisträgern der Informatik und Mathematik mit Studenten. Gerhard Schimpf ist Mitglied des German Chapter of the ACM (Chairperson 2008 – 2011) und der Gesellschaft für Informatik.


Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

WP Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com